Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Sa. 9:30 - 18 Uhr
WICHTIG: ab dem 8. März haben wir wieder für Sie geöffnet. Beachten Sie die Wichtigen Hinweise
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0441 92 494 0
   WhatsApp-Nachricht
FLÜSSIGE ONLINE-LESUNG MIT JÜRGEN DEIBEL
12.05.2021 um 20:00 Uhr
Die Reise unserer Gene
von Johannes Krause, Thomas Trappe
Eine Geschichte über uns und unsere Vorfahren
Verlag: Propyläen Verlag
Hardcover
ISBN 978-3-549-10002-8
Auflage Neuauflage, erschienen: 22.02.2019
Sprache: Deutsch
Abmessung: 21,1 cm x 13,1 cm x 4,0 cm
Gewicht: 481 Gramm
Umfang: 288 Seiten

jetzt bestellen und ab dem 21.04.2021 bei Bültmann & Gerriets abholen

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 23.04.2021

Irrtum vorbehalten

22,00 € Gebundene Ausgabe
keine Versandkosten (Inland)
   merken
   22,00 €
   22,00 €

Frau Ackermann empfiehlt

Wanderungsbewegungen und Migration gab es schon immer. Die Menschen zogen von dort nach hier, weil es zu warm oder zu kalt, zu nass oder zu trocken oder schlicht und ergreifend zu unfriedlich oder unwirtlich wurde. Geht man weit genug zurück kommt kaum jemand von dort, wo er heute sagt zu Hause zu sein. Mit Hilfe der Genetik können wir versuchen diesen Code, der in uns allen steckt, zu verstehen, zu knacken und zu ergründen wo welcher Teil von uns herkommt und was daran europäisch ist. Johannes Krause und Thomas Trappe nehmen diesen verschlungen und verwickelten (DNA)Pfad auf.


über das Buch

Modernste Genanalysen zeugen von spektakulären Einwanderungen, ohne die Europa nicht denkbar wäre.
Die Gene erzählen aber auch von Konflikten, Kriegen und Krankheiten, die seit Urzeiten auf Migration zurückzuführen sind. Als einer der führenden Wissenschaftler hat Johannes Krause die Geschichte unserer Vorfahren erforscht. Zusammen mit Thomas Trappe erzählt er vom unbändigen Drang des Menschen, die Welt zu erobern und Grenzen, gleich welcher Art, nicht zu akzeptieren.
»Johannes Krauses Forschungen öffnen das Fenster in ein neues Verständnis zu unserer Vergangenheit.«
RANGA YOGESHWAR
»Ein Buch, in dem es um etwas zutiefst Menschliches geht: wie der Homo sapiens, auf der Suche nach neuen ­Heimaten, immer wieder auf die Reise ging.«
GUIDO KLEINHUBBERT, Der Spiegel

über den Autor

Prof. Dr. Johannes Krause, geb. 1980, ist Experte für die Entschlüsselung der DNA aus alten Knochen und Direktor des 2014 neu gegründeten Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena. Er arbeitete zusammen mit Svante Pääbo an der Sequenzierung des Neandertalergenoms, 2010 entdeckte er auf Grundlage eines Mittelfingerknochens den Denisova-Menschen, also einen neuen Urmenschen. Heute ist Krause fokussiert auf DNA-Analyse zur Erklärung historischer Epidemien und menschlicher Wanderungsbewegungen. Das Wissenschaftsjournal "Nature" bezeichnete Krause als "rising star in ancient-DNA research". Er lebt in Leipzig.Thomas Trappe, geb. 1981, ist Journalist und hat sich lange mit den Themen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus beschäftigt. Für seine Arbeiten wurde er unter anderem mit dem Axel-Springer-Nachwuchspreis ("Herausragende Leistung") ausgezeichnet. Daneben arbeitet er auch im Wissenschaftsjournalismus und berichtete mehrfach über die Forschungsprojekte von Johannes Krause, die regelmäßig internationales Aufsehen erregen. Trappe studierte in Leipzig Diplom-Journalistik mit dem Schwerpunkt Politikwissenschaften und lebt heute in Berlin.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).