Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Fr. 9:30 - 18:30 Uhr, Sa. 9:30 - 18:00 Uhr
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0441 92 494 0
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
Fang den Hasen
von Lana Bastasic
(Übersetzung: Zeinzinger, Rebekka)
Roman
[Originaltitel: Uhvati zeca]
Verlag: FISCHER, S.
Hardcover
ISBN 978-3-10-397032-6
erschienen: 10.03.2021
Sprache: Deutsch
Abmessung: 20,8 cm x 12,8 cm x 3,5 cm
Gewicht: 425 Gramm
Umfang: 334 Seiten
1 s/w-Abbildung
sofort abholen (Standort bei Bültmann & Gerriets im Erdgeschoss)

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 29.07.2021

Irrtum vorbehalten

22,00 € Gebundene Ausgabe
keine Versandkosten (Inland)

Rebekka Dinter empfiehlt

Nach zwölf Jahren erhält Sara einen Anruf ihrer Jugendfreundin Lejla. Diese bittet Sara, sofort in ihr Heimatdorf nach Bosnien zurückzukehren, um bei der Suche nach Lejlas seit langer Zeit verschwundenem Bruder zu helfen, der sich in Wien aufhalten soll.
Auf die beiden Frauen wartet nicht nur ein rasanter Roadtrip durch den Balkan, sondern auch eine abgründige Reise in ihre gemeinsame Vergangenheit.
Mit einem ganz eigenen kraftvollen Ton entwirft Lana Bastasic das fesselnde Porträt einer ungewöhnlichen Freundschaft vor dem Hintergrund bosnischer Zeitgeschichte.


über das Buch

»Eine europäische Literatur, [die] vollbringt, was hervorragende Literatur vollbringen sollte - uns hoffen lassen, dass sich Wunder erfüllen. Lana BastaSics Geschichten müssen erzählt werden.« SaSa StaniSic Als junge Mädchen waren sie unzertrennlich, obwohl sie gegensätzlicher nicht sein könnten: Lejla, die Schamlose, Unbändige. Sara, die besonnene Tochter des Polizeichefs. Eine zwiespältige Nähe aus Befremden und Anziehung. Eine außergewöhnliche Freundschaft, die plötzlich zerfiel wie das Land, in dem sie aufwuchsen. 12 Jahre ist es her, als Sara Bosnien verließ, um an einem besseren Ort ein neues Leben zu beginnen. 12 Jahre absoluter Funkstille, als ein Anruf sie in die verlorene Heimat zurückbringt. Die Rückkehr wird kein harmloses Wiedersehen zweier Kindheitsfreundinnen. Mit einer fesselnden Sprache zwischen rebellischem Trotz und beißender Komik erzählt Bosniens aufregender Literatur-Shootingstar Lana BastaSic in »Fang den Hasen« von einer außergewöhnlichen Freundschaft in den Wirren der jugoslawischen Geschichte - ausgezeichnet mit dem Literaturpreis der Europäischen Union 2020.

über den Autor

Lana Bastašic, 1986 in Zagreb, Kroatien, als Kind serbischer Eltern geboren, wuchs nach dem Zerfall Jugoslawiens in Bosnien auf und lebte zuletzt viele Jahre in Barcelona. Sie hat bisher zwei Erz?hlb?nde und einen Lyrikband ver?ffentlicht, f?r die sie mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurde. Bastašic ist Herausgeberin des spanischen Literaturmagazins ?Carn de cap? und Mitbegr?nderin von ?3+3 sisters?, einem Projekt, das Autorinnen aus dem Balkan f?rdert. Mit ihrem Deb?troman ?Fang den Hasen? (Uhvati zeca) stand sie auf der Shortlist des NIN-Award, Serbiens renommiertesten Literaturpreis, und erhielt 2020 den Literaturpreis der Europ?ischen Union. Bastašic ist derzeit Writer in Residence in Z?rich.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).