Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Sa. 9:30 - 18 Uhr
WICHTIG: ab dem 8. März haben wir wieder für Sie geöffnet. Beachten Sie die Wichtigen Hinweise
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0441 92 494 0
   WhatsApp-Nachricht
ONLINE-LESUNG MIT JANA KUGEL
21.04.2021 um 19:00 Uhr
Werke. Tübinger Ausgabe
von Paul Celan
(Herausgeber: Wertheimer, Jürgen)
Mohn und Gedächtnis. Vorstufen - Textgenese - Endfassung
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Hardcover
ISBN 978-3-518-24252-0
erschienen: 11.02.2020
Sprache: Deutsch
Abmessung: 25,0 cm x 18,0 cm x 1,1 cm
Gewicht: 358 Gramm
Umfang: 148 Seiten
Mit Faksimiles
jetzt bestellen und ab dem 21.04.2021 bei Bültmann & Gerriets abholen

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 23.04.2021

Irrtum vorbehalten

18,00 € Taschenbuch
keine Versandkosten (Inland)
   merken
   18,00 €
   18,00 €

über das Buch

Paul CelanWerkeTübinger Ausgabeherausgegeben vonJürgen Wertheimer

über den Autor

Paul Celan wurde am 23. November 1920 als Paul Antschel als einziger Sohn deutschsprachiger, j?discher Eltern im damals rum?nischen Czernowitz geboren. Nach dem Abitur 1938 begann er ein Medizinstudium in Tours/Frankreich, kehrte jedoch ein Jahr sp?ter nach Rum?nien, zur?ck, um dort Romanistik zu studieren. 1942 wurden Celans Eltern deportiert. Im Herbst desselben Jahres starb sein Vater in einem Lager an Typhus, seine Mutter wurde erschossen. Von 1942 bis 1944 musste Celan in verschiedenen rum?nischen Arbeitslagern Zwangsarbeit leisten. Von 1945 bis 1947 arbeitete er als Lektor und ?bersetzer in Bukarest, erste Gedichte wurden publiziert. Im Juli 1948 zog er nach Paris, wo er bis zu?seinem Tod lebte. Im selben Jahr begegnete Celan Ingeborg Bachmann. Dass Ingeborg Bachmann und Paul Celan Ende der vierziger Jahre und Anfang der f?nfziger Jahre ein Liebesverh?ltnis verband, das im Oktober 1957 bis Mai 1958 wieder aufgenommen wurde, wird durch den posthum ver?ffentlichten Briefwechsel Herzzeit zwischen den beiden best?tigt. Im November 1951 lernte Celan in Paris die K?nstlerin Gis?le de Lestrange kennen, die er ein Jahr sp?ter heiratete. 1955 kam ihr gemeinsamer Sohn Eric zur Welt. Im Fr?hjahr 1970 nahm sich Celan in der Seine das Leben.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).