Bültmann & Gerriets


ISBN: 978-3-86442-378-9
Erschienen am
Sprache:

Preis: 39,80 €
keine Versandkosten (Inland)


Jetzt bestellen und voraussichtlich ab dem 30. Juli in der Buchhandlung abholen.

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

39,80 €
merken
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Klappentext

NON VIOLENCE

Öyvind Fahlström und Carl Fredrik Reuterswärd - dessen Werk ist durch eine großzügige Schenkung des Künstlers in der Sammlung des Sprengel ­Museum Hannover prominent vertreten - gehörten zu einem Kreis innerhalb der schwedischen Kunstszene der 1950er und -60er Jahre, der sich in der Begeisterung für Marcel Duchamps Werk ebenso einig war wie in der heftigen Ablehnung des ­abstrakten Expressionismus. Nun treffen in der Ausstellung, insbesondere aber auch im Buch GEGEBEN SIND, die Arbeiten dieser drei so unterschiedlichen Künstler aufeinander. Dabei zeigen sich zahlreiche Verbindungs­linien zwischen ihren Werken, sodass mehr und mehr angesichts der Konzepte und Spiele, ihres Wortwitzes und ihrer Ironie das ihnen Gemeinsame hervortritt. Zu Carl Frederik Reuterswärds bekanntesten Arbeiten zählt die Skulptur »Non Violence«: jener Revolver mit dem verknoteten Lauf, der vor dem UNO-Hauptquartier in New York platziert und gleichsam zum Sinnbild der unmöglich scheinenden ­Aufgabe dieser Institution geworden ist, den ­Weltfrieden zu bewahren. Mit dieser international an 16 weiteren Orten installierten Skulptur reagierte Carl Frederik Reuterswärd seinerzeit auf die ­Ermordung John Lennons.

Ausstellung:
Sprengel Museum Hannover, 26/3 - 26/6/2022