Bültmann & Gerriets
Logik unterm Galgen
Ein Mathematical in 20 Problemen
von Martin Gardner
Verlag: Vieweg+Teubner Verlag
Hardcover
ISBN: 978-3-528-18297-7
Auflage: 2. Aufl. 1980
Erschienen am 01.01.1980
Sprache: Deutsch
Format: 216 mm [H] x 140 mm [B] x 14 mm [T]
Gewicht: 308 Gramm
Umfang: 240 Seiten

Preis: 59,99 €
keine Versandkosten (Inland)


Dieser Titel wird erst bei Bestellung gedruckt. Eintreffen bei uns daher ca. am 6. Juli.

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

59,99 €
merken
zum E-Book (PDF) 38,66 €
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Klappentext
Inhaltsverzeichnis

Piet Hein, dessen Erfmdungen auf dem Gebiet der unterhaltsamen Mathe­ matik mir oft Stoff fUr meine Kolumne ,,Mathematische Spiele" in der Zeit­ schrift "Scientific American" geliefert haben, ist in seiner Heimat Danemark wohlbekannt. Er ist Autor au~erordentlich popularer und anscheinend end­ loser Bticherserien mit kurzen epigrammatischen Gedichten, die er "Grooks" nennt, alle in gefalligem Stil, geistreich und angefiillt mit den Kenntnissen eines Mannes, der sowohl in Wissenschaft und Mathematik als auch in Politik und Kunst zuhause ist. Der erste Band der englischen Ausgabe seiner Ge­ dichte 1) enthiilt folgenden Vers: Nimmst Du Sp~ Nur als Sp~ Und Ernstes 1m Ernst, So ist kein Verl~, D~ Du beides erkennst. Ich ~te nicht, wie man den Leitgedanken dieses Buches knapper und tref­ fender fassen k6nnte. Es nlihert sich der Mathematik mit sehr viel Sp~; in diesem Sp~ steckt aber das ernsthafte Bemlihen, den Leser in Gebiete der Mathematik einzufUhren, die vom Trivialen weit entfernt sind. Es sind Ge­ biete, die eine wesentliche Rolle in der technischen Revolution spielen, die so explosiv die Geschichte und unser tagliches Leben verandert. Dies ist der ftinfte Band meiner Kolumnensammlung aus dem "Scientific American", bei Simon und Schuster erschienen (einsch1ie~lich eines kleinen Bandes: "The Numerology of Dr. Matrix", erschienen 1967). Wie in meinen frliheren Banden erweiterte ich jede Kolumne tells mit Material, das ich seit der ersten Kolumne zufallig fand, tells mit Material, das mir treue Leser schickten.



1. Das Paradoxon der unerwarteten Hinrichtung.- 2. Knoten und Barromäische Ringe.- 3. Die transzendentale Zahl.- 4. Geometrische Zerlegungen.- 5. Über Glücksspiele.- 6. Die Kirche der vierten Dimension.- 7. Acht Aufgaben.- 1. Eine Ziffern-Lege-Aufgabe.- 2. Die Dame oder der Tiger.- 3. Ein Tennis-Match.- 4. Die farbigen Kegel.- 5. Die Aufgabe mit den sechs Zündhölzern.- 6. Zwei Schach-Aufgaben: Minimum- und Maximum-Angriffe.- 7. Wie weit fuhr die Familie Schmidt?.- 8. Voraussage eines Fingerzählens.- 8. Eine Spiel-Lernmaschine aus Zündholzschachteln.- 9. Spiralen.- 10. Drehungen und Spiegelungen.- 11. Patience mit Figuren.- 12. Plattländer.- 13. Der Zauberkongreß in Chicago.- 14. Teilbarkeit-Proben.- 15. Neun Aufgaben.- 1. Die sieben Karteikarten.- 2. Eine ohne-blau Graphik.- 3. Zwei Spiele hintereinander.- 4. Ein Paar Zahlenrätsel.- 5. Aufteilen eines Quadrats.- 6. Verkehrsfluß in Floyd's Knob.- 7. Littlewoods Fußnoten.- 8. Neun zu eins ist gleich 100.- 9. Die gekreuzten Zylinder.- 16. Die acht Königinnen und andere Brettspielereien.- 17. Eine Schnurschlinge.- 18. Geschlossene Kurven mit konstantem Durchmesser.- 19. Rep-Tiles: Ebene Wiederholungsfiguren.- 20. Neunundzwanzig Fangfragen.


andere Formate