Bültmann & Gerriets
Cinema Speculation
Die Filme meines Lebens
von Quentin Tarantino
Übersetzung: Stephan Kleiner
[Originaltitel: Cinema Speculation]
Verlag: Kiepenheuer & Witsch GmbH
Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-462-00429-8
Erschienen am 03.11.2022
Sprache: Deutsch
Orginalsprache: Englisch
Format: 216 mm [H] x 151 mm [B] x 36 mm [T]
Gewicht: 580 Gramm
Umfang: 400 Seiten

Preis: 26,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Jetzt bestellen und schon ab dem 26. Juni in der Buchhandlung abholen

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

26,00 €
merken
Gratis-Leseprobe
zum E-Book (EPUB) 12,99 €
zum Taschenbuch 16,00 €
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
Klappentext
Biografische Anmerkung

Quentin Tarantino gehört nicht nur zu den berühmtesten Filmemachern der Gegenwart, sondern ist wohl auch der mitreißendste Filmliebhaber der Welt. Jahrelang hat er in Interviews davon gesprochen, dass er eines Tages Bücher über Filme schreiben wird. Jetzt, mit CINEMA SPECULATION, ist es soweit, und das Ergebnis ist alles, was sich seine Fans und alle Filmliebhaber erhofft haben.

Dieses Buch, das sich um die wichtigsten amerikanischen Filme der 1970er Jahre dreht, die er alle zum ersten Mal als junger Kinobesucher gesehen hat, ist durchwoben von überraschenden Erzählungen aus erster Hand über Tarantinos Leben als junger Mann in L.A - ein Blick auf das Hollywood der Siebziger, so nah und doch so fern. Dies sind die ersten Jahre der berühmten Tarantino-Ursprungsgeschichte, die uns der Mann selbst erzählt. Es ist zugleich Filmkritik, Filmtheorie, ein Meisterwerk der Reportage und eine wunderbare persönliche Geschichte, geschrieben mit der einzigartigen Stimme, die man sofort als die von Quentin Tarantino erkennt.



Quentin Tarantino, 1963 geboren, zweifacher Oscarpreisträger, ist einer der bekanntesten Regisseure der Welt. Seine Werke wie 'Pulp Fiction', 'Kill Bill', 'Inglourious Basterds' oder 'Django Unchained' prägen unser kulturelles Gedächtnis. Sein jüngster Film 'Once upon a Time in Hollywood' wurde allein in Deutschland von fast zwei Millionen Kinobesuchern gesehen.

Stephan Kleiner, geboren 1975, lebt als literarischer Übersetzer in München. Er übertrug u. a. Geoff Dyer, Michel Houellebecq, Gabriel Talent und Hanya Yanagihara ins Deutsche.


andere Formate
fremdsprachige Ausgaben