Bücher
Termine
Blog
E-Books
Fachbuch
Service
über uns
Anmelden
Gutscheine
Öffnungszeiten der Buchhandlung: Mo. bis Sa. 9:30 - 18 Uhr
Lieferdienst: Mo. - Sa., im Stadtgebiet per Fahrradkurier, rundrum per Auto
Telefon: 0441 92 494 0
   WhatsApp-Nachricht
nur Titel mit digitaler Leseprobe
Goethes 'Faust'
von Michael Jaeger
Das Drama der Moderne
Verlag: Beck C. H.
Reihe:Beck'sche Reihe 2903
Taschenbuch
ISBN 978-3-406-76429-5
erschienen: 18.03.2021
Sprache: Deutsch
Abmessung: 17,7 cm x 11,3 cm x 1,2 cm
Gewicht: 134 Gramm
Umfang: 128 Seiten
broschiert
jetzt bestellen und ab dem 18.06.2021 bei Bültmann & Gerriets abholen

Im Stadtgebiet liefern wir Lagerware per Fahrradkurier und in angrenzenden Gemeinden per Auto oft am gleichen Tag, spätestens am folgenden Werktag.



Lieferung nach außerhalb per Post/DHL bis 21.06.2021

Irrtum vorbehalten

9,95 € Taschenbuch
keine Versandkosten (Inland)

über das Buch

An seiner
Faust-Tragödie hat Goethe beinahe sein ganzes Leben lang geschrieben. Sie spiegelt die große Transformation, die die Welt des alten Europa vom modernen Industriezeitalter trennt, und kann daher als das Drama der Moderne gelten. Gestützt auf die neusten Ergebnisse der
Faust-Forschung, führt Michael Jaeger in das riesige Werk, seine Entstehung und Deutung ein. Dabei folgt er dem Weg des Protagonisten von einer Gelehrtenstube im Ambiente der Renaissance bis zu einer großen Kanalbaustelle, auf der bereits die Dampfmaschinen in Betrieb sind.
Goethes Diktum, dass alles, was er geschrieben habe, «Bruchstücke einer großen Konfession» seien, nimmt Michael Jaeger beim Wort. Gestützt auf die neuesten Befunde der Faustphilologie und der mit ihr verbundenen Editionswissenschaft, rekapituliert dieser Band die bruchstückhafte Entstehungs- und Druckgeschichte des berühmtesten goetheschen Textes. Dabei zeigt sich, dass die fragmentarische Schreibweise eine offene Form des Dramas hervorbrachte, die dessen moderner Thematik besonders angemessen war. Denn der Faustautor hatte sich vorgenommen, die «Widersprüche disparater» zu machen, jene vor allem zwischen Ruhe und Bewegung, Reflexion und Aktion und zuletzt zwischen Weltbetrachtung und Weltveränderung. Auf diese Weise hat Goethe ein eindringliches Bild des revolutionären Bruchs gestaltet, der durch seine Epoche und durch sein eigenes Leben geht.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung: Die Legende vom Teufelspakt und das Drama der Grenzüberschreitung ?


I. Frühneuzeitliche Revolutionäre
und die Historia von D. Johann Fausten


II. Die neue Faustidee des 18. Jahrhunderts


III. 1771/1774: Goethes erstes Faustmanuskript
(Frühe Fassung/Urfaust)
1. Das Drama des Gelehrten
2. Die Tragödie Margaretes


IV. 1790:
Faust. Ein FragmentV. 1808: Faust. Eine Tragödie (Faust I)1. Präludien2. Der Tragödie Erster TeilVI. 1827: Helena - Zwischenspiel zu Faust (1833: 3.Akt von Faust II)VII. 1828: Faust. Zweiter Teil, 1. Akt (bis Vers 6036)VIII. 1833: Faust. Der Tragödie zweiter Teil1. Akt (ab Vers 6037)2. Akt4. Akt5. AktNachbemerkungZitierweise und Literaturangaben 1. Zitierte Faust-Ausgabe2. Weitere siglierte Goetheausgaben und unsiglierte Quellentexte, zitiert mit Angabe der Band- und Seitenzahl3. Zitierte philologische und ideengeschichtliche Literatur

über den Autor

Michael Jaeger ist Privatdozent f?r Deutsche Philologie an der Freien Universit?t Berlin und als Gastprofessor an deutschen und ausl?ndischen Universit?ten t?tig.


Newsletter abonnieren
E-Mailadresse:
Sie erhalten in wenigen Augenblicken eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen klicken, erhalten Sie unseren Newsletter (Double-Opt-In).