Bültmann & Gerriets
Herzlich willkommen in unserem Webshop! Sammeln Sie Punkte bei jedem Buchkauf mit unserer Literaturkarte. Hier erfahren Sie mehr: Literaturkarte

Geschenkbücher / Geburtstag
Lesung mit Rena Rosenthal - Die Hofgärtnerin
14.10.2022 um 19:30 Uhr
Herr Janosch, wie feiert man sich selbst?
von Janosch
Wondraks Weisheiten für ein neues Lebensjahr. Das perfekte Geschenk zum Geburtstag
Verlag: riva Verlag
Hardcover / Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3-7423-2088-9
Erschienen: am 26.07.2022
Sprache: Deutsch
Format: 16,5 cm x 16,0 cm x 1,2 cm
Gewicht: 218 Gramm
Umfang: 64 Seiten

Preis: 9,00 €
keine Versandkosten (Inland)


Bei uns vorrätig (Erdgeschoss)

Der Versand innerhalb der Stadt erfolgt in Regel am gleichen Tag.
Der Versand nach außerhalb dauert mit Post/DHL meistens 1-2 Tage.

9,00 €
merken
klimaneutral
Der Verlag produziert nach eigener Angabe noch nicht klimaneutral bzw. kompensiert die CO2-Emissionen aus der Produktion nicht. Daher übernehmen wir diese Kompensation durch finanzielle Förderung entsprechender Projekte. Mehr Details finden Sie in unserer Klimabilanz.
über das Buch
über den/die Autorin
Was macht jung? Wie macht man sich so richtig schick? Auf solche und viele andere große Fragen weiß keiner eine bessere Antwort als Herr Wondrak. Er ist der Held der Erwachsenenwelt, den Janosch von 2013 bis 2019 für die Leser*innen des »ZEITmagazins« entworfen hat. Dieses herzerwärmende Geschenkbuch vereint die besten Zeichnungen mit ihren humorvollen Fragen und Antworten zum Thema Leben, Glück und Alltag - das beste Geburtstagsgeschenk für alle, die gern lachen (auch über sich selbst).
Janosch ist ein renommierter deutscher Kinderbuchautor, Illustrator, Romanautor und Künstler. Er wurde 1931 als Horst Eckert im oberschlesischen Hindenburg (heute: Zabrze, Polen) geboren. 1978 erschien »Oh wie schön ist Panama« und 1980 »Post für den Tiger«; beide Bücher erreichten Millionenauflagen. Im Zeitalter der Friedensbewegung und des Ökologiebewusstseins entwarf Janosch eine völlig neue Art von Kinderbuch voller Anarchie, Träumerei und Antiheldentum. Er veröffentlichte mehr als 150 Bücher und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Für das »ZEITmagazin« zeichnete er von 2013 bis 2019 wöchentlich die Kolumne »Wondrak«.
ähnliche Titel